Haltbarkeit von Quark

Alle Informationen zur Haltbarkeit, Lagerung und Aufbewahrung von: Quark

Wie lange ist Quark im Kühlschrank bei Kühlschranktemperatur haltbar?
  • etwa 2-3 Wochen ungeöffnet, offen etwa 3-4 Tage
Kann man Quark ohne Kühlung aufbewahren? Wie muss man verfahren wenn Quark angebrochen wurde?
  • Milchprodukte sind ungekühlt nicht wirklich haltbar. Etwa1-2 Tage noch halten.
Sollte man Quark im Kühlschrank aufbewahren? Wird die Haltbarkeit von Quark dadurch erhöht?
  • ja

Es sollte bei der Lagerung von Quark immer auf eine eine geringe Temperatur geachtet werden, denn ungekühlt wird das Milcherzeugnis schon nach wenigen Stunden schlecht.

Ungeöffnet kann Quark grundsätzlich über mehrere Wochen im Kühlschrank gelagert werden – auch nach dem Überschreiten von dem Mindesthaltbarkeitsdatum ist dieser in der Regel noch haltbar.

Wurde der Quark bereits geöffnet, so ist dieser hingegen nur für rund 3 Tage im Kühlschrank haltbar, wobei immer auf eine luftdichte Lagerung geachtet werden sollte.

Wenn du sehen willst, wie Quark über die Zeit schlecht wird, empfehlen wir dir folgendes Video:

Du kannst das Video auch auf Youtube schauen, indem du direkt hier klickst.

Quark wird bei Zimmertemperaturen schon nach wenigen Stunden schlecht

Sowohl bei ungeöffnetem als auch bei geöffnetem Quark sollte beachtet werden, dass sich dieser nur über wenige Stunden hält, wenn dieser bei Zimmertemperaturen gelagert wird.

Das liegt daran, dass sich bei zu hohen Temperaturen schnell Milchbakterien bilden, welche dann dafür sorgen, dass der Quark schlecht wird.

Ungeöffneter Quark hält sich bei 5 bis 7 °C auch über das Mindesthaltbarkeitsdatum heraus

Ungeöffneter Quark sollte für eine lange Haltbarkeit stets im Kühlschrank gelagert werden, denn hier herrschen mit 5 bis 7 °C die optimalen Bedingungen zur Lagerung von dem Milcherzeugnis.

Um die Haltbarkeit herauszufinden sollte stets auf das Mindesthaltbarkeitsdatum geschaut werden, welches ungeöffneter Quark auch um einige Tage überschreiten darf.

Geöffneten Quark für bis zu 3 Tage im Kühlschrank lagern

Wurde der Quark bereits geöffnet, so sollte dieser dringend im Kühlschrank gelagert werden, da sich dieser bei Zimmertemperaturen noch nicht einmal für 1 Tag halten würde.

Im Kühlschrank hält sich geöffneter Quark für rund 3 Tage und sollte anschließend spätestens verbraucht werden, da dieser sonst schlecht wird.

Quark stets im unteren Bereich des Kühlschranks lagern

Weiterhin ist es wichtig, dass Quark stets im unteren Bereich des Kühlschranks gelagert wird, denn hier herrschen die geringsten Temperaturen.

Außerdem findet hier beim Öffnen des Kühlschranks kein großer Luftaustausch mit der Außenluft statt, sodass stets eine konstante Temperatur herrscht. Aus diesem Grund hält sich der Quark im unteren Bereich des Kühlschranks am längsten.

Bereits angebrochenen Quark im Kühlschrank stets gut verschließen

Wurde der Quark bereits angebrochen, so sollte bei der Lagerung im Kühlschrank immer darauf geachtet werden, dass dieser gut verschlossen wird, denn bleibt dieser geöffnet, so kann dieser schneller schlecht werden.

Das liegt unter anderem daran, dass dieser somit schneller mit anderen Lebensmitteln in den Kontakt kommen kann. Zudem kann der Quark auch schneller den Geschmack von anderen Lebensmitteln annehmen.

Quark für eine lange Haltbarkeit einfrieren

Soll die Haltbarkeit von Quark nochmals verlängert werden, so stellt das Einfrieren eine gute Möglichkeit dar. Es sollte hier lediglich darauf geachtet werden, dass der Quark so frisch wie möglich ist und nicht bereits geöffnet wurde.

Aufbewahrt werden kann dieser anschließend über einen Zeitraum von rund 3 bis 6 Monaten.

Abgelaufener Quark lässt sich an Schimmel erkennen

Abgelaufener Quark kann in erster Linie daran erkannt werden, dass dieser Schimmel angesetzt hat. Ist dies der Fall, so sollte dieser entsorgt werden.

Ist der Quark noch geschlossen und abgelaufen, so kann dies daran erkannt werden, dass sich der Deckel von diesem stark wölbt und nach oben ausdehnt.

Abgelaufener Quark schmeckt bitter

Spätestens beim Geschmackstest kann erkannt werden, dass der Quark nicht mehr haltbar ist und entsorgt werden sollte: Schmeckt dieser leicht bitter oder zu sauer, so sind das typische Merkmale dafür, dass das Milcherzeugnis nicht mehr haltbar ist.

Schlechten Quark gegessen: Es folgen meist Bauchschmerzen und Durchfall

Wer schlechten Quark gegessen hat, muss mit Beschwerden die Bauchschmerzen und Durchfall rechnen. Nach einigen Tagen verschwinden diese aber in aller Regel. Hat der Quark jedoch bereits Schimmel angesetzt, so kann es auch zu stärkeren Beschwerden kommen, welche durchaus ernst genommen werden sollten, sodass es möglicherweise auch notwendig ist, einen Arzt aufzusuchen.

Quellen und weitere Informationen

https://foodwissen.de/quark-haltbarkeit/