Ibuprofen abgelaufen? Alles zur Haltbarkeit

Wie lange ist Ibuprofen haltbar? Ibuprofen ist 2-3 Jahre haltbar; dennoch sollte stets auf das Verfallsdatum der Packung geschaut werden. Die Tabletten verlieren nach dem Überschreiten des Haltbarkeitsdatums ihre Wirkung und es wird von der Einnahme abgeraten.

Werbung
Neuer Onlinekurs von Wurzelwerk zum Haltbarmachen


Marie von Wurzelwerk ist eine der bekanntesten Youtubern in ganz Deutschland. Seit kurzem gibt es nun einen Wurzelwerk-Onlinekurs zum Haltbarmachen von Gemüse und Obst. Wir von haltbarkeit.net haben den Kurs bereits getestet und sind wirklich begeistert. Klicke hier um mehr über den Kurs zu erfahren.
Nutze den Gutscheincode HALTBARKEIT um 20 Euro Rabatt zu erhalten! Damit der Gutschein jedoch auch funktioniert, musst du aber den Kurs über diesen Link hier buchen.

Besonders wichtig ist auch, dass Ibuprofen stets lichtgeschützt und kühl gelagert wird.

Haltbarkeit von Ibuprofen liegt bei 2 bis 3 Jahren

Die Haltbarkeit von Ibuprofen beläuft sich typischerweise auf 2 bis 3 Jahre. Eine solche Haltbarkeit kann anhand des Verfallsdatums abgelesen werden, welches auf dem Medikament abgedruckt ist.

Je nach Hersteller kann sich die Haltbarkeit leicht verändern. Für sämtliche Medikamente wie auch Ibuprofen ist es jedoch empfehlenswert, sich an die Haltbarkeit zu halten, da diese für die Wirksamkeit des Medikaments eine wichtige Rolle spielt.

Das Verfallsdatum von Ibuprofen darf um maximal 3 Monate überschritten werden

Wurde das Verfallsdatum von dem Ibuprofen bereits überschritten, so kann das Medikament dennoch für einen kurzen Zeitraum verwendet werden. Dies gilt allerdings nur für den Fall, dass dieses unter idealen Bedingungen gelagert wird.

Länger als 3 Monate sollte das Verfallsdatum allerdings nicht überschritten werden.

Ibuprofen für maximale Haltbarkeit lichtgeschützt lagern

Für eine maximale Haltbarkeit ist die Art der Lagerung von wichtiger Bedeutung: In jedem Fall sollte diese lichtgeschützt stattfinden, da eine starke Sonneneinstrahlung schnell zu dem Ablauf des Medikaments führt.

Das liegt daran, dass die Außentemperatur durch eine starke Sonneneinstrahlung erhöht wird. Weiterhin sollte auf eine trockene Lagerung geachtet werden, denn saugt sich das Ibuprofen mit Feuchtigkeit voll, so läuft dieses innerhalb kürzester Zeit ab.

Ibuprofen nie bei über 30 °C lagern

Für eine optimale Haltbarkeit kommt es nun auch auf die Lagertemperatur an, denn diese sollte nicht bei über 30 °C liegen. Eine Lagertemperatur von über 30 °C sorgt für eine deutlich kürzere Haltbarkeit.

Aus diesem Grund sollte das Ibuprofen bestenfalls in einem dunklen Küchenschrank oder in der Speisekammer gelagert werden. Auch ein trockener Kellerraum stellt einen guten Lagerort dar.

Abgelaufenes Ibuprofen hat das Verfallsdatum deutlich überschritten

Sobald das Ibuprofen abläuft, kann dies unter anderem an dem Verfallsdatum erkannt werden, welches überschritten wurde. Weiterhin kann dies daran erkannt werden, dass sich Schimmel auf dem Medikament gebildet hat, was vor allem der Fall ist, wenn dieses Feuchtigkeit aufgesaugt hat.

Hat das Ibuprofen bereits seine Farbe oder Konsistenz verändert, so ist dieses ebenfalls schlecht.

Abgelaufenes Ibuprofen eingenommen?

Wird abgelaufenes Ibuprofen eingenommen, so kommt es in aller Regel nicht zu Nebenwirkungen. Allerdings bleibt eine Wirkung dann vollkommen aus und somit ist die Einnahme erst gar nicht mehr sinnvoll.

Abgelaufenes Ibuprofen in dem Restmüll entsorgen

Ist das Ibuprofen bereits abgelaufen, so sollte dieses entsorgt werden. Die Entsorgung kann dabei im Restmüll und noch besser über die Abgabe in der Apotheke stattfinden.

Eine gesonderte Entsorgung muss nicht stattfinden, da sich in dem Ibuprofen unseres Wissens keine Inhaltsstoffe befinden, welche für eine gesonderte Entsorgung ausgeschrieben sind.