Haltbarkeit von Lillet

Wie lange ist Lillet haltbar? Der französische Likör Lillet ist ungeöffnet mehrere Jahre haltbar. Geöffneter Lillet hält sich im Kühlschrank noch maximal 4 Wochen. Die Flasche sollte dabei gut verschlossen werden.

Werbung
Neuer Onlinekurs von Wurzelwerk zum Haltbarmachen


Marie von Wurzelwerk ist eine der bekanntesten Youtubern in ganz Deutschland. Seit kurzem gibt es nun einen Wurzelwerk-Onlinekurs zum Haltbarmachen von Gemüse und Obst. Wir von haltbarkeit.net haben den Kurs bereits getestet und sind wirklich begeistert. Klicke hier um mehr über den Kurs zu erfahren.
Nutze den Gutscheincode HALTBARKEIT um 20 Euro Rabatt zu erhalten! Damit der Gutschein jedoch auch funktioniert, musst du aber den Kurs über diesen Link hier buchen.

Ungeöffneter Lillet hält sich mehrere Jahre

Wurde der Lillet noch nicht geöffnet, so bleibt dieser problemlos mehrere Jahre haltbar, sofern dieser optimal gelagert wird. Der Grund für die lange Haltbarkeit liegt in dem hohen Alkoholgehalt und Zuckergehalt.

Alkohol und Zucker sorgen grundsätzlich für eine optimale Konservierung. Außerdem liegt der Grund für die Haltbarkeit darin, dass der Likör noch nicht mit Sauerstoff in den Kontakt gekommen ist.

Ungeöffneten Lillet kühl und trocken lagern

Soll ein ungeöffneter Lillet über einen möglichst langen Zeitraum gelagert werden, so sollte darauf geachtet werden, dass dieser kühl gelagert wird. Eine kühle Lagerung wird vor allem im Keller ermöglicht. +

Alternativ kann der Lillet aber auch im Weinschrank gelagert werden. Weiterhin sollte auf eine trockene Lagerung geachtet werden, damit der französische Likör nicht mit Feuchtigkeit in den Kontakt kommt. 0

Ungeöffneten Lillet lichtgeschützt lagern

Weiterhin wichtig für eine maximale Haltbarkeit ist, dass der ungeöffnete Lillet lichtgeschützt gelagert wird. Durch eine starke Sonneneinstrahlung verändert dieser nämlich schnell seinen Geschmack.

Außerdem läuft dieser somit durch die höhere Außentemperatur schneller ab.

Geöffneten Lillet bei 5 bis 7 °C für 4 Wochen lagern

Wurde der Lillet bereits geöffnet, so sollte dieser bei Temperaturen von 5 bis 7 °C gelagert werden, welche im Kühlschrank herrschen. Der Kühlschrank stellt somit den idealen Lagerort für den bereits angebrochenen Likör dar.

Hier bleibt dieser nun noch über einen Zeitraum von 4 Wochen haltbar.

Angebrochenen Lillet im Kühlschrank stets luftdicht verschließen

Ein angebrochener Lillet sollte im Kühlschrank stets luftdicht verschlossen werden, denn der Kontakt mit Sauerstoff führt zu einem deutlich schnelleren Ablauf. Aus diesem Gegebenenfalls kann der Flasche, in welcher sich der Likör befindet, auch der Sauerstoff entzogen werden.

Dadurch kann die Haltbarkeit von dem Lillet nochmals etwas erhöht werden.

Schlechter Lillet riecht unangenehm und verändert seine Konsistenz

Wird ein Lillet schlecht, so bildet dieser einen unangenehmen Geruch, welcher sich deutlich von dem frischen und fruchtigen Geruch unterscheidet. Es kann also schon beim Öffnen der Flasche erkannt werden, ob der Likör tatsächlich noch haltbar ist.

Weiterhin verändert ein schlechter Lillet auch seine Konsistenz, sodass sich in der Flüssigkeit kleine Flocken bilden können. Die Farbe kann ebenfalls dunkler werden.

Schlechter Lillet weist einen harzigen Geschmack auf

Ein schlechter Lillet kann darüber hinaus noch an seinem Geschmack erkannt werden: Dieser verändert sich stark und fällt schon nach wenigen Wochen nicht mehr fruchtig und frisch aus.

Meist kann nun ein harziger Geschmack wahrgenommen werden, sodass von dem Lillet kein Genuss mehr ausgeht.

Schlechten Lillet getrunken?

Wurde schlechter Lillet getrunken, so kommt es meist nicht zu Beschwerden, was auf den hohen Alkoholgehalt zurückzuführen ist, wodurch sämtliche Bakterien und Keime abgetötet werden. Es geht also lediglich kein Genuss mehr von dem französischen Likör aus.

Stand der geöffnete Lillet allerdings schon seit einer sehr langen Zeit, so kann es zu Beschwerden wie Bauchschmerzen und Übelkeit kommen.