Haltbarkeit von Marzipan

Alle Informationen zur Haltbarkeit, Lagerung und Aufbewahrung von Marzipan

Wie lange ist Marzipan im Kühlschrank bei Kühlschranktemperatur haltbar?
  • etwa 4 Monate haltbar
Kann man Marzipan ohne Kühlung aufbewahren? Wie muss man verfahren wenn Marzipan angebrochen wurde?
  • etwa 4 Monate haltbar
Sollte man Marzipan im Kühlschrank aufbewahren? Wird die Haltbarkeit von Marzipan dadurch erhöht?
  • nein

Wie lange ist Marzipan haltbar?

Ungeöffneter Marzipan aus dem Supermarkt ist gute 4 Monaten haltbar. Dabei sollte stets auf eine lichtgeschützte und kühle Lagerung geachtet werden.

Eine Lagerung von Marzipan im Kühlschrank ist nicht zwingend erforderlich, kann allerdings gerade während der Sommermonate empfohlen werden. Handelt es sich um selbstgemachten Marzipan, so ist dieser wiederum über einen Zeitraum von rund 2 Monaten haltbar.

Ungeöffneter Marzipan aus dem Supermarkt hält sich 4 Monate

Wurde der Marzipan im Supermarkt erworben und ist dieser noch ungeöffnet, so kann dieser über einen Zeitraum von rund 4 Monaten gelagert werden. Hier sollte allerdings stets auf das Mindesthaltbarkeitsdatum geschaut werden, denn dieses ist ausschlaggebend für die Haltbarkeit von der süßen Speise. Je nach Marzipansorte kann sich die Haltbarkeit außerdem nochmal etwas unterscheiden.

Wurde der Marzipan geöffnet, so ist dieser noch rund 2 Monate bis 4 Monate haltbar

Wenn der Marzipan aus dem Supermarkt bereits geöffnet wurde, kann dieser noch über einen Zeitraum von rund 2 bis 4 Monaten gelagert werden. Hier kommt es aber genau auf die Lagerung an.

Geöffneten Marzipan stets in Frischhaltefolie einwickeln

Für die Lagerung von bereits geöffnetem Marzipan aus dem Supermarkt ist es entscheidend, diesen in Frischhaltefolie einzuwickeln. Die Frischhaltefolie sorgt nämlich dafür, dass der Marzipan nicht seine Feuchtigkeit verliert und somit stets frisch bleibt. Gleichzeitig schützt die Frischhaltefolie auch vor dem Austrocknen.

Marzipan lichtgeschützt und kühl lagern

Lichtgeschützt sollte die Lagerung von frischem Marzipan ebenfalls erfolgen, denn eine starke Sonneneinstrahlung sorgt über die Zeit dafür, dass die süße Köstlichkeit schnell austrocknet und zerbröselt. Gleiches gilt für eine zu hohe Lagertemperatur, weshalb stets auf eine kühle Lagerung geachtet werden sollte – die Speisekammer ist der dunkle Schrank eignen sich daher gut für die Lagerung.

Marzipan mit Schokoladenüberzug hält sich bis zu 12 Monate

Anders verhält es sich mit der Haltbarkeit von Marzipan, welcher mit einem Schokoladenüberzug versehen ist, was bei vielen Süßigkeiten der Fall ist. Diese Marzipan-Art hält sich über einen deutlich längeren Zeitraum von bis zu 12 Monaten, wenn diese noch luftdicht verpackt ist.

Marzipan in den Sommermonaten bei 5 bis 7 °C im Kühlschrank lagern

In den Sommermonaten sollte darauf geachtet werden, dass der Marzipan bei einer Temperatur von 5 bis 7 °C gelagert wird, denn hier sind die Außentemperaturen schlichtweg zu hoch. Eine Lagerung im Kühlschrank ist daher während der Sommermonate zu empfehlen – hier sollte stets auf eine luftdichte Verpackung geachtet werden.

Selbstgemachter Marzipan hält sich rund 1 bis 2 Monate

Wurde der Marzipan selbst hergestellt, so fällt die Haltbarkeit von diesem etwas kürzer aus, da sich in diesem dann keine Konservierungsmittel befinden und auch der Mandelanteil in der Regel etwas höher ist. Aus diesem Grund liegt die Haltbarkeit dann bei rund 1 bis 2 Monaten.

Marzipan einfrieren: Nicht möglich!

Das Einfrieren von Marzipan zur Verlängerung der Haltbarkeit kann grundsätzlich nicht empfohlen werden: Das liegt vor allem daran, dass die geringen Temperaturen im Tiefkühler eine Veränderung der Konsistenz von der süßen Speise bewirken. Der Marzipan wird durch die geringen Temperaturen häufig schmierig und weist anschließend auch nicht mehr seinen frischen und süßen Geschmack auf.

Schlechter Marzipan wird ranzig und verändert seine Konsistenz

Sobald der Marzipan schlecht wird, verändert dieser seine Konsistenz: Häufig wird dieser besonders hart und es bilden sich Zuckerkristalle auf diesem. Nach einiger Zeit wird dieser dann auch ranzig, was unter anderem an dessen Geruch erkennbar ist – zurückzuführen ist dies auf den hohen Fettgehalt von dem Marzipan.

Schlechter Marzipan schmeckt unangenehm und ranzig

Schlechter Marzipan kann aber auch an seinem Geschmack erkannt werden, denn dieser fällt äußerst unangenehm und ranzig aus. Daher unterscheidet sich der Geschmack deutlich von dem frischen Geschmack der süßen Speise.

Abgelaufener Marzipan führt zu Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall

Der Verzehr von abgelaufenem Marzipan kann zu mehreren Beschwerden führen: In aller Regel kommt es zu Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall. Diese Beschwerden stellen sich nach kurzer Zeit allerdings wieder ein.