Wie lange sind Kiwis haltbar?

Die Haltbarkeit von Kiwis beträgt bei einer Lagerung bei Zimmertemperaturen rund 2 Wochen, wobei die dicke Schale der Früchte den Grund für die lange Haltbarkeit darstellt. Im Kühlschrank bleibt die Kiwi nochmals 2 Wochen länger haltbar.

Darüber hinaus ist es auch möglich, Kiwis einzufrieren und diese somit über einen Zeitraum von 12 Monaten aufzubewahren.

Kiwis halten sich rund 2 Wochen bei Zimmertemperaturen

Werden Kiwis bei Zimmertemperaturen gelagert, so halten sich diese über einen Zeitraum von 2 Wochen. Voraussetzung für eine Haltbarkeit von 2 Wochen ist allerdings, dass die Früchte im frischen Zustand gekauft wurden und nicht schon Druckstellen aufweisen beziehungsweise zu alt sind.

Kiwis kühl und trocken lagern

Es sollte stets darauf geachtet werden, dass Kiwis kühl gelagert werden. Zimmertemperaturen sind für die Lagerung zwar geeignet, allerdings sollten diese nicht zu hoch ausfallen. Weiterhin sollte auf eine trockene Lagerung geachtet werden, denn kommen die Früchte mit Feuchtigkeit in den Kontakt, so bildet sich schnell Schimmel.

Keller oder Speisekammer als geeignete Lagerorte

Gerade im Sommer sind die Zimmertemperaturen häufig sehr hoch und so kann es durchaus vorkommen, dass die Haltbarkeit der Kiwis leicht verkürzt wird. Als ideale Lagerorte sind im Sommer daher die Speisekammer oder der Keller geeignet.

Der direkten Sonne sollten die Früchte hingegen nicht ausgesetzt sein, da diese sonst schnell faul werden.

Kiwis ausschließlich nebeneinander lagern

Es sollte bei der Lagerung von Kiwis außerdem stets darauf geachtet werden, dass diese nicht übereinander liegen. So können diese nämlich schnell Druckstellen bilden, welcher wiederum nach kurzer Zeit faul werden, sodass die Früchte nicht mehr verzehrt werden können.

Aus diesem Grund sollte darauf geachtet werden, dass die Kiwis stets nebeneinander gelegt werden. Platziert werden können diese zum Beispiel perfekt auf einem großen Teller oder in einer flachen Schale.

Haltbarkeit von Kiwis durch Lagerung bei 5 bis 7 °C um 30 Tage verlängern

Wurde eine größere Menge an Kiwis gekauft, so ist es empfehlenswert, diese im Kühlschrank zu lagern. Temperaturen von 5 bis 7 °C erhöhen nämlich die Haltbarkeit der Früchte auf bis zu 30 Tage.

Kiwis stets im Gemüsefach des Kühlschranks lagern

Es sollte bei der Lagerung von Kiwis im Kühlschrank stets darauf geachtet werden, dass diese im Gemüsefach platziert werden. Hier herrscht der perfekte Kima zur Lagerung.

Darüber hinaus kommen die Früchte hier nicht in den direkten Kontakt mit anderen Lebensmitteln, welcher durchaus die Haltbarkeit verkürzen könnten.

Kiwis einfrieren für Haltbarkeit von 12 Monaten

Können die Kiwis nicht verbraucht werden, so kann deren Haltbarkeit durch die Lagerung im Tiefkühler bei -18 °C verlängert werden. Dazu sollten die Früchte allerdings zunächst luftdicht verpackt werden.

Zudem kann empfohlen werden, diese vor dem Einfrieren zu schälen. Bei einer Temperatur von -18 °C halten sich diese dann über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten.

Abgelaufene Kiwis werden faul und schimmelig, riechen unangenehm und bilden Druckstellen

Abgelaufene Kiwis sind schnell zu erkennen, denn schon größere Druckstellen deuten darauf hin, dass die Früchte nicht mehr verzehrt werden können. Nach einiger Zeit werden die Früchte dann auch faul und schimmelig.

Darüber hinaus macht sich ein äußerst unangenehmer Geruch bemerkbar.

Abgelaufene Kiwis schmecken muffig und unangenehm

Auch an dem Geschmack lässt sich erkennen, ob Kiwis noch gegessen werden können oder entsorgt werden sollten. Fällt der Geschmack von den Früchten unangenehm aus und unterscheidet sich dieser stark von dem frischen Geschmack, so sollte kein Verzehr mehr stattfinden.

Bei schlechten Kiwis ist meist ein stark muffiger Geschmack wahrzunehmen.

Bauchschmerzen und Durchfall als Folgen des Verzehrs schlechter Kiwis

Wurden abgelaufene Kiwis verzehrt, so treten in aller Regel Bauchschmerzen auf, auf welche häufig Durchfall folgt. Die Beschwerden stellen sich aber meist nach 1 Tag wieder ein.

Lediglich, wenn sich bereits Schimmel auf den Kiwis gebildet hat, kann es zu gefährlichen Beschwerden kommen, welche von einem Arzt behandelt werden sollten.