Haltbarkeit von Zigaretten

Wie lange sind Zigaretten haltbar? Zigaretten sind über einen sehr langen Zeitraum haltbar und besitzen in der Regel gar kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Nach einigen Jahren trocknet der Tabak in diesen allerdings aus und so werden die Zigaretten trocken.

Geraucht werden können diese nun immer noch, allerdings schmecken diese nicht mehr wie im frischen Zustand.

Zigaretten besitzen kein Mindesthaltbarkeitsdatum

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum besitzen Zigaretten in aller Regel nicht und so kann pauschal keine Haltbarkeit angegeben werden, wobei sich diese in jedem Fall über mehrere Jahre halten. Die Haltbarkeit kann sich je nach Zigarettensorte oder Tabaksorte aber leicht unterscheiden.

Zigaretten trocken lagern

Damit sich Zigaretten über einen langen Zeitraum halten, sollten diese in jedem Fall trocken gelagert werden. Ist dies nicht der Fall, so ziehen sich diese schnell mit Feuchtigkeit voll und können somit nicht mehr geraucht werden.

Es kann sich durch die Feuchtigkeit nun auch Schimmel bilden. Eine trockene Lagerung hängt natürlich von der Luftfeuchtigkeit des Lagerorts ab, sodass zum Beispiel eine Schublade im Wohnzimmer in Frage kommt.

Zigaretten kühl und lichtgeschützt lagern

Damit sich Zigaretten über einen möglichst langen Zeitraum halten, sollten diese stets kühl gelagert werden, denn zu hohe Temperaturen verkürzen die Haltbarkeit deutlich. Das liegt daran, dass zu hohe Temperaturen dafür sorgen, dass diese schneller austrocknen.

Weiterhin sollte auf eine lichtgeschützte Lagerung geachtet werden, denn eine starke Sonneneinstrahlung erhöht ebenfalls die Außentemperatur.

Zigaretten luftdicht lagern

Nicht zuletzt sollte auf eine luftdichte Lagerung geachtet werden, denn gelangt Sauerstoff in die Zigarettenschachtel, so werden die Zigaretten deutlich schneller trocken. Aus diesem Grund ist es für eine möglichst lange Haltbarkeit sogar sinnvoll, die Zigaretten in eine kleine verschließbare Box zu füllen, welche speziell für die Lagerung von diesen geeignet ist.

Ungeöffnet halten sich Zigaretten länger

Wurden die Zigaretten noch nicht geöffnet, so halten sich diese generell am längsten, denn so gelangt kein Sauerstoff an diese. Außerdem sind diese in der Schachtel in einem speziellen Aromapapier eingewickelt, was ebenfalls zu einer längeren Haltbarkeit führt.

Schlechte Zigaretten trocknen aus oder saugen sich mit Feuchtigkeit voll

Schlechte Zigaretten können schnell daran erkannt werden, dass diese ausgetrocknet sind, sodass bereits das Papier Risse aufweist. Weiterhin lassen sich diese aber auch daran erkennen, dass diese viel Feuchtigkeit aufgezogen haben und somit besonders weich sind.

Ist letzteres der Fall, so können die Zigaretten natürlich nicht mehr geraucht werden und sollten entsorgt werden.

Schlechte Zigaretten entsorgen: Restmüll

Werden schlechte Zigaretten entsorgt, so kommt dafür der Restmüll in Frage. Eine gesonderte Entsorgung ist hingegen nicht notwendig.