Darum sollte Hummus im Kühlschrank gelagert werden

Alles zur Haltbarkeit, Lagerung und Aufbewahrung von Hummus

Wie lange ist Hummus im Kühlschrank bei Kühlschranktemperatur haltbar?
  • Er sollte nicht länger als 1 Woche im Kühlschrank gelagert und aufbewahrt werden.
Kann man Hummus ohne Kühlung aufbewahren? Wie muss man verfahren wenn Hummus angebrochen wurde?
  • Ungekühlt ist Hummus maximal 1-2 Tage haltbar.
Sollte man Hummus im Kühlschrank aufbewahren? Wird die Haltbarkeit von Hummus dadurch erhöht?
  • ja

Hummus hält sich über einen langen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten, wenn dieser im Supermarkt gekauft wird und noch verpackt ist.

Werbung:
Haltbarkeit von Gemüse, Kräuter und Pilzen verlängern
Das Buch von der Expertin Romana Schneider zeigt erklärt dir die Basics der Haltbarmachung von Gemüse, Kräutern und Pilzen: Einfrieren, Sterilisieren, Trocknen, Dörren und vieles mehr. Wenn du wissen willst, wie Gemüse länger haltbar bleibt, ist das Buch ein absolutes Muss!

Letzte Aktualisierung: 10.04.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Wurde dieser jedoch bereits geöffnet oder selbstgemacht, so hält sich dieser nur für rund 3 bis 7 Tage im Kühlschrank. Es ist auch möglich, Hummus einzufrieren, um die Haltbarkeit von diesem zu verlängern.

Wenn du einmal sehen willst, wie sich das Aussehen von Hummus über Tage verändert, solltest du unbedingt folgendes Video anschauen:

Du findest dieses Zeitraffervideo auch direkt hier auf Youtube.

Hummus aus dem Supermarkt kann auch noch nach dem Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums verzehrt werden

Wurde der Hummus im Supermarkt gekauft, so sollte man sich am Mindesthaltbarkeitsdatum für die Haltbarkeit von diesem orientieren.

In der Regel gilt dieses für einen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten. Wurde das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten, so kann der Hummus aber immer verzehrt werden.

Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass dieser das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht zu lange überschritten hat.

Angebrochener oder selbstgemachter Hummus hält sich bei 5 bis 7 °C für rund 3 bis 7 Tage

Wurde der Hummus bereits angebrochen oder wurde dieser selbstgemacht, so hält sich dieser über einen Zeitraum von rund 3 bis 7 Tagen – allerdings nur, wenn dieser bei einer Temperatur von 5 bis 7 °C gelagert wird.

Diese Temperatur herrscht im Kühlschrank und somit stellt dieser den idealen Lagerort dar.

Hummus im Kühlschrank stets gut verschließen

Es sollte bei der Lagerung von Hummus im Kühlschrank immer darauf geachtet werden, dass dieser gut verschlossen wird und nicht mit anderen Lebensmitteln in den direkten Kontakt kommt.

So nimmt dieser nicht den Geschmack anderer Lebensmittel an und trocknet zudem nicht so schnell aus.

Hummus immer im unteren Bereich des Kühlschranks aufbewahren

Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass der Hummus im unteren Bereich von dem Kühlschrank gelagert wird, denn hier herrschen die geringsten Temperaturen, sodass dieser den besten Lagerort darstellt.

Außerdem kommt es hier nicht zu einem starken Luftaustausch.

Hummus im Kühlschrank etwas Öl hinzufügen, um die Haltbarkeit zu verlängern

Zur Verlängerung der Haltbarkeit von Hummus gibt es einen ganz einfachen Trick, denn wird diesem einfach etwas Öl hinzugefügt, so hält sich dieser einige weitere Tage.

Der Hummus enthält ohnehin Öl und durch das Hinzufügen von weiterem Öl wird verhindert, dass dieser schnell austrocknet.

Hummus einfrieren

Wer den Hummus nicht innerhalb von wenigen Tagen verbrauchen kann, kann diesen auch problemlos einfrieren. Es sollte beachtet werden, dass lediglich dessen Konsistenz etwas darunter leidet, nicht aber der Geschmack.

Wird der Hummus eingefroren, so kann dieser über einen Zeitraum von rund 3 Monaten gelagert werden und sollte anschließend spätestens eingefroren werden.

Dunklere Farbe, Aushärtung und strenger Geruch deuten auf abgelaufenen Hummus hin

Bildet der Hummus eine dunkle Farbe, so deutet dies darauf hin, dass dieser bereits ausgetrocknet ist und nicht mehr verzehrt werden kann.

Somit ist auch eine Aushärtung ein Merkmal dafür, dass dieser bereits schlecht ist. Außerdem kann es zu einem säuerlichen und fischigen Geruch kommen, welcher grundsätzlich streng ausfällt.

Schlechter Hummus schmeckt unangenehm, leicht fischig und säuerlich

Sobald der Hummus schlecht wird, macht sich dies auch an dessen Geschmack bemerkbar: Dieser fällt dann sehr unangenehm aus und gleicht in der Regel dem Geruch, sodass dieser auch säuerlich und fischig ist.

Abgelaufenen Hummus gegessen?

Wer abgelaufenen Hummus verzehrt hat, muss mit Beschwerden wie Bauchschmerzen und Durchfall rechnen. In der Regel stellen sich diese Beschwerden allerdings schon nach wenigen Tagen wieder ein.

Werbung:
Haltbarkeit von Gemüse, Kräuter und Pilzen verlängern
Das Buch von der Expertin Romana Schneider zeigt erklärt dir die Basics der Haltbarmachung von Gemüse, Kräutern und Pilzen: Einfrieren, Sterilisieren, Trocknen, Dörren und vieles mehr. Wenn du wissen willst, wie Gemüse länger haltbar bleibt, ist das Buch ein absolutes Muss!

Letzte Aktualisierung: 10.04.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon