Alles zur Haltbarkeit von Knäckebrot

Wie lange ist Knäckebrot haltbar?

Knäckebrot enthält weniger als 10 % Feuchtigkeit und ist daher über einen Zeitraum von mindestens 10 Monaten haltbar, welcher bei den meisten Herstellern durch das MHD angegeben wird. Ungeöffnet kann dieses aber auch meist noch deutlich länger verzehrt werden.

Am Wichtigsten für die Lagerung von Knäckebrot ist dafür jedoch eine trockene Lagerung, denn eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgt schnell dafür, dass sich Schimmel bildet.

Ungeöffnetes Knäckebrot hält sich deutlich länger, als durch das MHD angegeben

Das Mindesthaltbarkeitsdatum beläuft sich bei den meisten Sorten von Knäckebrot auf rund 10 Monate. Verzehrt werden kann dieses im ungeöffneten Zustand aber noch deutlich länger, sodass das Mindesthaltbarkeitsdatum problemlos überschritten werden kann.

Über mehrere Jahre sollte das Mindesthaltbarkeitsdatum jedoch nicht überschritten werden, da das Knäckebrot dann meist sein Aroma verändert, sodass dieses nicht mehr genießbar ist.

Knäckebrot bei Zimmertemperaturen lagern

Die Lagerung bei Zimmertemperaturen stellt bei Knäckebrot kein Problem dar und kann sogar empfohlen werden. Somit ist die Speisekammer zum Beispiel ein idealer Lagerort für das trockene Brot.

Genauso kann dieses im dunklen Küchenschrank gelagert werden. Lediglich in der direkten Nähe von Lebensmitteln, welche Feuchtigkeit abgegeben, sollte dieses nicht gelagert werden.

Knäckebrot trocken und lichtgeschützt lagern

Besonders wichtig für eine lange Haltbarkeit von Knäckebrot ist eine trockene Lagerung. Feuchtigkeit nimmt das Brot nämlich schnell auf und so bildet sich auf diesem auch schnell Schimmel.

Zudem sollte das Brot keiner starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein, da diese ebenfalls dafür sorgt, dass dieses schneller abläuft.

Geöffnetes Knäckebrot im luftdichten Behälter lagern

Wurde das Knäckebrot bereits geöffnet, so kann empfohlen werden, dieses in einem luftdichten Behälter zu lagern. Dieser verhindert, dass das Brot mit Feuchtigkeit in den Kontakt kommt und somit schlecht wird.

Als luftdichter Behälter kommt zum Beispiel eine einfache verschließbare Küchendose in Frage, aber auch eine klassische Brotdose kann verwendet werden.

Lagerung im Kühlschrank verlängert nicht die Haltbarkeit

Im Kühlschrank sollte Knäckebrot nicht gelagert werden, denn dadurch kann die Haltbarkeit nicht verlängert werden. Ein kühles Klima ist für die Lagerung von dem Brot nämlich nicht zwingend notwendig.

Eine Lagerung im Kühlschrank könnte sogar dazu führen, dass das Knäckebrot die Feuchtigkeit anderer Lebensmittel aufnimmt und somit schneller schlecht wird.

Nicht zum Einfrieren geeignet

Auch zum Einfrieren ist Knäckebrot nicht geeignet, denn dadurch würde dieses seine Konsistenz verändern, welche nach dem Auftauen sehr weich sein würde. Darüber hinaus kann die Haltbarkeit nicht durch eine Lagerung bei -18 °C verlängert werden.

Von einer Lagerung bei Zimmertemperaturen geht daher die gleiche Haltbarkeit aus.

Abgelaufenes Knäckebrot lässt sich am Schimmel erkennen

Läuft Knäckebrot ab, so kann dies in erster Linie an Schimmel erkannt werden, welcher sich auf dessen Oberfläche bildet. Der Grund dafür liegt in der Feuchtigkeit, welche das Brot zunächst aufnimmt.

Bei Zimmertemperaturen bilden sich dann schnell Schimmelkulturen, welche innerhalb kürzester Zeit heranwachsen. Schon, wenn sich nur auf einer Scheibe Schimmel befindet, kann das Knäckebrot nicht mehr verzehrt werden.

Abgelaufenes Knäckebrot schmeckt muffig und verdorben

Fällt der Geschmack des Knäckebrots muffig und verdorben aus, so ist dieses ebenfalls nicht mehr verzehrbar und sollte umgehend entsorgt werden.

In der Regel ist für diesen Geschmack ebenfalls Feuchtigkeit verantwortlich, welche über den Laufe der Zeit von dem Brot aufgesaugt wurde.

Übelkeit und Bauchschmerzen als Folgen des Verzehrs von abgelaufenem Knäckebrot

Wird verdorbenes Knäckebrot gegessen, so machen sich innerhalb weniger Stunden Beschwerden wie Bauchschmerzen und Übelkeit bemerkbar. Diese Beschwerden können über den Laufe der Zeit noch stärker werden.

Dies gilt gerade für den Fall, dass das Knäckebrot schon größere Mengen an Schimmel gebildet hat.