Haltbarkeit von Mettwurst

Alle Informationen zur Haltbarkeit, Lagerung und Aufbewahrung von Mettwurst

Wie lange ist Mettwurst im Kühlschrank haltbar?
  • Mettwurst ist gut gekühlt etwa 1 Woche haltbar
Kann man Mettwurst ohne Kühlung aufbewahren? Wie muss man verfahren wenn Mettwurst angebrochen wurde?
  • Mettwurst ist ohne Kühlung nicht lange haltbar, max 1 Tag
Sollte man Mettwurst im Kühlschrank aufbewahren? Wird die Haltbarkeit von Mettwurst dadurch erhöht?
  • ja

Wie lange ist Mettwurst haltbar?

Frische Mettwurst vom Metzger sollte grundsätzlich nicht bei Zimmertemperaturen aufbewahrt werden, denn bei diesen wird die Wurst schnell schlecht.

Werbung
Neuer Onlinekurs von Wurzelwerk zum Haltbarmachen


Marie von Wurzelwerk ist eine der bekanntesten Youtubern in ganz Deutschland. Seit kurzem gibt es nun einen Wurzelwerk-Onlinekurs zum Haltbarmachen von Gemüse und Obst. Wir von haltbarkeit.net haben den Kurs bereits getestet und sind wirklich begeistert. Klicke hier um mehr über den Kurs zu erfahren.
Nutze den Gutscheincode HALTBARKEIT um 20 Euro Rabatt zu erhalten! Damit der Gutschein jedoch auch funktioniert, musst du aber den Kurs über diesen Link hier buchen.

Im Kühlschrank hingegen hält sich diese gut verpackt und bei Temperaturen von 5 bis 7 °C über einen Zeitraum von 1 Woche. Wird die Mettwurst wiederum eingefroren, so bleibt diese sogar für bis zu 2 Monate haltbar.

Mettwurst sollte bei Zimmertemperaturen innerhalb 1 Tages verzehrt werden

Wird Mettwurst bei Zimmertemperaturen gelagert, so hält sich diese nur über einen Zeitraum von rund 1 Tag – anschließend wird diese schnell schlecht und bildet krankheitserregende Bakterien und Keime.

Aus diesem Grund sollte die Mettwurst nur bei Zimmertemperaturen gelagert werden, wenn diese innerhalb der nächsten Stunden verbraucht wird.

Frische Mettwurst hält sich für 1 Woche bei 5 bis 7°C

Der Kühlschrank stellt mit Temperaturen von 5 bis 7 °C den idealen Lagerort für frische Mettwurst dar, denn hier hält sich diese über einen Zeitraum von rund 1 Woche.

Es sollte bei der Lagerung im Kühlschrank aber stets darauf geachtet werden, die Wurst im unteren Bereich des Kühlschranks zu platzieren, da es hier am kühlsten ist.

Bei Mettwurst aus dem Supermarkt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum schauen

Wurde verpackte Mettwurst aus dem Supermarkt erworben, so sollte stets auf das Mindesthaltbarkeitsdatum geschaut werden, um die Haltbarkeit von dieser herauszufinden. In der Regel liegt das Mindesthaltbarkeitsdatum bei 1 bis 3 Wochen.

Auch hier sollte stets auf eine Lagerung im Kühlschrank geachtet werden.

Mettwurst mit Pergamentpapier einwickeln für längere Haltbarkeit

Um die Haltbarkeit von frischer Mettwurst im Kühlschrank um einige Tage zu erhöhen und gleichzeitig für eine längere Frische zu sorgen, gibt es einen ganz einfachen Trick: Dazu wird die Wurst nämlich einfach in Pergamentpapier eingewickelt.

Dieses sorgt gleichzeitig auch dafür, dass die Mettwurst nicht in den direkten Kontakt mit anderen Lebensmitteln kommen kann.

Mettwurst-Schnittstelle mit Öl bestreichen für längere Haltbarkeit

Es ist außerdem auch möglich, die Schnittstelle von der Mettwurst mit etwas Öl zu bestreichen. So bleibt die Schnittstelle von der Wurst ebenfalls frisch und trocknet nicht aus beziehungsweise verfärbt sich.

Auch mit diesem Trick kann die Haltbarkeit im Kühlschrank um einige Tage erhöht werden.

Mettwurst einfrieren für Haltbarkeit von 2 Monaten

Um die Haltbarkeit von Mettwurst zu verlängern, ist es problemlos möglich, diese einzufrieren. So lässt sich die Haltbarkeit von dieser um rund 2 Monate verlängern.

Deutlich länger sollte die Wurst aber nicht eingefroren werden, da diese sonst aufgrund ihres hohen Fettgehalts ranzig wird und somit nicht mehr genießbar ist.

Schlechte Mettwurst riecht unangenehm, verändert ihre Farbe und bildet Schimmel

Sobald Mettwurst schlecht wird, macht sich ein unangenehmer Geruch bemerkbar, welcher mit dem Geruch von frischer Mettwurst nichts mehr zu tun hat.

Außerdem verändert diese ihre Farbe, welche in der Regel etwas dunkler wird. Zu einer Veränderung der Konsistenz kann es ebenfalls kommen – meist bildet sich ein schleimiger Film auf der Oberfläche.

Schlechte Mettwurst weist einen säuerlichen Geschmack auf

Schlechte Mettwurst kann aber auch an ihren Geschmack erkannt werden, denn dieser fällt in der Regel äußerst unangenehm aus, wenn die beliebte Wurst nicht mehr haltbar ist.

Meist kann ein leicht säuerlicher und muffiger Geschmack wahrgenommen werden. Die Mettwurst sollte dann sofort entsorgt werden und nicht mehr verzehrt werden.

Abgelaufene Mettwurst gegessen: Schlimmstenfalls folgt eine Lebensmittelvergiftung

Wer trotz der deutlichen Anzeichne eine abgelaufene Mettwurst gegessen hat, muss mit Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen rechnen.

Diese Beschwerden können sich je nach verzehrter Menge auch durchaus verstärken. Darüber hinaus kommt es in einigen Fällen auch zu einer Lebensmittelvergiftung – dies ist vor allem der Fall, wenn die Mettwurst schon länger abgelaufen ist.